Fanfarella und die Singlebörse

Meine treue Leserschaft weiß mittlerweile, dass ich Single bin und es eine meiner liebsten Beschäftigungen ist, dies zu ändern. Mit Speeddating habe ich es bereits versucht, auch mit Slowdating, und mit Flirten via Facebook und Ausgehen soundso, Ratschläge aus der Literatur habe ich mir geholt und mein Hund hilf auch brav mit.

Und jetzt starte ich das nächste Projekt: Die Online-Singlebörse ist dran! Man glaubt es vielleicht nicht, aber mittlerweile gibt jeder fünfte Österreicher an, durch solch eine Plattform einen Partner gefunden zu haben. Das hört sich vielversprechend an in meiner Welt, in der sich jeder gefühlt 98. kennengelernter Mann zu meinem zukünftigen Ex-Freund entpuppt. Zugegeben, ich war bereits bei einer Singlebörse registriert und wurde dort nicht fündig, liegt aber auch daran, dass ich sehr schnell das Interesse daran verliere und ich dieses ständige Mails hin- und herschreiben als lästig empfinde. Lieber lerne ich die Leute persönlich kennen. Aber, ein erneuter Versuch ist es wert und einen Lacher schenken mir die Kontaktmails allemal. Faszinierend, wovon Männer denken, das es uns Frauen imponiert und gefällt. Aber nun geht es daran, mein Profil auszufüllen:

Profilüberschrift: „Ich mach jetzt ernst: Ich will einen Mann! :D“
(ich bin nunmal ein ehrlicher Mensch, was soll ich machen)

So stelle ich mir meinen Partner vor: groß, stark, männlich. aso, innere werte auch? ok, also, selbstsicher, zielstrebig, humorvoll, klug, schlagfertig, spontan, großzügig, manierlich, hilfsbereit, tolerant, einfühlsam, aufmerksam,.. und was die Traumwelt sonst noch so hergibt
(Frau wird ja wohl noch träumen dürfen, oder?)

Darauf bin ich stolz: Alle Möbel in meiner Wohnung selbst zusammengebaut zu haben
(stimmt wirklich!)

Peinlich ist mir: dass man es manchmal sieht, dass ich alles selbst zusammengebaut habe :D
(stimmt leider auch hmpf)

Und so geht das weiter mit dem Ausfüllen, ich erspare euch den Rest. Binnen weniger Minuten bekam ich eine Flut von Mails, ein Sammelsurium an aufgepumpten Muskelprotzen, pubertierenden Jungs, Midlife-Crises-Opfern, unmoralischen Angeboten, armen Häufchen, möchte-gern-geistreichen Monologen und irgendwo dazwischen ein paar wenige die sich für den Recall qualifiziert haben.

Liebster Einstiessatz, den ich ungefär 15 Mal erhalten habe: „Ich bin über dein Profil gestolpert, keine Sorge, habe mir nicht weh getan.“ Wenn in China ein Rad umfällt, macht mir mehr Sorgen als das!

Kann mir bitte wer verraten, wieso sich Männer bei einer Datingplattform Nicknamen wie Mopsfetischist, Liebesengel, Muskelmann, Monchichi, Sportyschlumpf oder Superman geben?

Dann bekomme ich noch Brieffreundschaftsanfragen, soll bedeuten, Cybersex in Mailform. Und sogar ein Foto könnt ich haben. Wenn ich will. Äh nö, danke. Andere gehen da schon weiter und steigen voll ein: „…Hast Du Lust zu Flirten? ich will Dich verführen, berühren, mit Worten spielen, die Sinne berühren, erregen, das kribbelnde Gefühl mit Andeutungen die Spannung ins Unermessliche zu steigern. Sich zurückzuziehen nur um dir erneut zu begegnen, einen kleinen Schritt weiter, vielleicht zu weit gehen…“ Weiter zitiere ich nicht, sind ja vielleicht Minderjährige anwesend :D

Ein 42-jähriger hat ganz genaue Vorstellungen: „Was haltest du von Sex im Heu auf der Alm?“ Also nicht, dass 42-Jährige alt wären, aber für mich schon und ein Heubad brauch ich noch nicht, außerdem, puh, das kann nur jemand fragen, der nicht weiß, dass Heu sticht. Also, äh, nehm ich mal an,…

Man lernt nie aus und ich habe gelernt, dass es mehr Fußfetischisten gibt, als ich dachte. Ungefähr 7 Mails bekam ich von Männern, die meine Füße „verwöhnen“ wollen. Jedem das seine, aber ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass ICH darauf stehe.

Und mein liebstes Mail, auf das ich nur widerwillig NICHT geantwortet habe: Ich liebe es wenn Frauen einen kurzen Rock mit durchsichtigen Strümpfen tragen und mir dann Ihre Muschi zeigen! Und was magst Du?“ Tja, da frage ich mich tatsächlich, auf was ich stehe – Penisfraktur?

Was schließen wir aus diesen Auszügen? Ja genau, frau bekommt eine Menge Angebote für die Horizontale. Und, es dürfte funktionieren. Weil warum sonst gibt es solche Mails, wenn diese Männer nicht zumindest einmal damit Erfolg hatten! Aber, es gibt auch ein paar für mich sympathische Mails, und die gilt es zu selektieren.

Was ich weiter so erlebe in der Online-Singledatingwelt, gebe ich euch natürlich brühwarm weiter. Fortsetzung folgt ;)

PS: Ich verrate euch nicht, um welche Singlebörse es sich handelt ;) Vielleicht findet es ja jemand sogar raus hehe