Zum Inhalt springen →

Verdammt, ich bin nicht ZU anspruchsvoll!

„Du bist einfach zu anspruchsvoll!“
„Blödsinn, bin ich gar nicht. Also nicht so wie du jetzt meinst. Ich will doch nur dass es funkt.“
„Nein, du willst ein Feuerwerk und das sofort, das Herzerl in den Himmel zeichnet und nach Rosen duftet!“
„Und was ist daran so falsch?“

Ich meine, ich rege mich eh nicht mehr auf, wenn man mir die Autotür aufsperrt, sie mir aber dann nicht öffnet. Idiot. Es macht mir auch nichts aus, meinen Teil der Rechnung zu bezahlen. Geizhals. Oder ich nicht von zu Hause abholt werde, sondern mit der Straßenbahn zum Date fahren muss. Trampel. Wenn es regnet und ich nicht vor der Türe abgesetzt werde, sondern vom Kilometer entfernten Parkplatz mit meinen neuen High Heels laufen muss, dann beschwere ich mich auch nicht. Dummkopf. Ich höre mir mittlerweile die Auflistung der fahrbaren Besitztümer und glorreichen beruflichen Leistungen höchst beeindruckt an. Angeber. Auch bei Geschichten über die ach so gemeine Ex, der man nie den Finger in den Po stecken durfte, reagiere ich artig bestürzt. Trottel. Und wenn mich ein Mann fragt, ob ich denn ein Glas Wasser hätte, dann schrei ich ihn auch nicht mehr an, dass er gefälligst zur Wasserleitung gehen soll und bringe ihm stattdessen brav das seltene Gut Wasser. Macho. Ich sehe darüber hinweg, wenn mir zum x-ten Mal ein Käsefondue-Essen vorgeschlagen wird, obwohl ich schon x-mal gesagt habe, dass ich Käse nicht mag. Ignorant. Bei der DVD-Auswahl kann er ruhig auf seinen Crash-Bum-Peng-Film bestehen. Egoist. Und wenn die 24. SMS bekomme, anstatt dass er anruft, dann ziehe ich auch keine voreiligen Schlüsse mehr. Lulli. Eine Mickey Mouse Stimme stelle ich mir auch nicht mehr stöhnend beim Sex vor. Wuaaaahhh. Und wer mir so rein beiläufig ungefragt die übergroße Schuhgröße verrät, dem spiele ich dann gekonnt Bewunderung vor. Dampfplauderer. Ich habe auch kein Problem damit, dass sein Gürtel nicht zu den Schuhen passt und er einfärbige Kurzarmhemden trägt. Wobei, nein, irgendwo muss schon eine Grenze sein…

Aber dafür möchte ich, dass es funkt, so richtig, mit Herzerl im Himmel und Schmetterlinge im Bauch. Anspruchslos bin ich wahrlich nicht, das weiß ich und ist auch gut so, aber sagt nie wieder, ich sei ZU anspruchsvoll!!!

Veröffentlicht in Singledasein

19 Kommentare

  1. mel

    deine texte werden immer besser :-)

  2. Janine

    Ich kann dem Kommentar ober mir nur zustimmen. Daumen hoch ;D (und nebenbei bemerkt, mir gehts genauso, haha)

  3. die sache mit den herzerln und den schmetterlingen versteh ich ja nur zu gut (auch aus eigener erfahrung). aber auf auto-abholung in einer großstadt mit bester öffi-infrastruktur zu bestehen? stehst du gern im stau mit deinem date-partner?
    von der mann-zahlt-die-rechnung sache ganz zu schweigen…gleichberechtigung darf auch beim bezahlen der rechnung herrschen.

    und beim glas wasser kann ich mich nur wundern…als gute gastgeberin solltest du ihn (bzw. jeden gast, egal ob mann/frau) fragen, was er trinken will. nicht erst warten, bis er nach einem glas wasser fragt.

    • Fanfarella

      @chris deswegen werden wir nie ein paar werden :D

  4. Kuekn

    Super Text <3 wie immer Sweety!!

  5. finds n wenig zu sehr gewollte tussi .. aber jedem das seine. hatte für so ne art -frau verhalten- noch nie was übrig

  6. Schon wieder so ein toller Text! Wie immer super geschrieben und sooo wahr! ;)

  7. *lach* Absolut klasse geschrieben – und ehrlich gesagt würde ich mich über alle Punkte auch ärgern – bis auf die DVDs, ich mag Crashbumpengfilme :-) Ich bin überzeugt, dass du jemanden finden müsstest, der Feuerwerke entzünden UND all diese Punkte erfüllen kann :-)

  8. Wieso sich mit Klar Kent zufrieden geben, wenn man eigentlich Supermann haben will ;)?
    Super Text!

  9. Sehr gut, aber werde bloß nie Anspruchslos. Denn dann gehts nur noch Bergab. Also, schön die Ansprüche halten und wer sie nicht erfüllen kann soll einfach weitergehen :)

  10. Toller Text, ich liiiebe deinen blog einfach!
    @Chris: Eine FRAU KANN sagen, dass es zu umständlich ist, mit den öffis abgeholt zu werden, sie kann auch wasser anbieten und sogar die ganze rechnung selbst bezahlen, ABER wir komischen Wesen wollen nunmal wenigstens den willen erkennen, dann ihr euch um uns sorgt. Und nicht dass sich der typ als spießiger „wir teilen die rechnung und du hast viel mehr gegessen als ich-deshalb zahl ich nur 30%“-typ entpuppt. Wo bleibt denn die romantik? Frauen können nämlich seehr gut logisch denken und rational handeln, aber doch bitte nicht beim ersten date??? (..oder beim shoppen…)
    @Julia: schraub deine Ansprüche ruhig etwas weiter hoch, die typen verziehen ja auch beim kleinsten Makel das Gesicht und erwarten ja auch nichts geringeres als eine kochende, putzende, intelligente und selbstaufopfernde Jessica Alba ;)

  11. Sag ich doch, schraub deine Ansprüche nie runter, irgendwann findet man jemand der perfekt ist. (hat bei mir zwar auch 4 Jahre gedauert, aber dafür ist es dann umso besser ;))
    Hohe Ansprüche bewahren uns ja nur vor dem Fehler den erst besten zu nehmen und dann nach 2 Wochen wieder gelangweilt zu sein…

  12. eve

    du bist die beste (immer wieder)….

  13. *lach* (kommt mir ja irgendwie bekannt vor) Du bist definitiv nicht in irgend einer weise zu anspruchsvoll! Das ist NORMAL!! Kann Leni ja nur zustimmen: Hochschrauben! (es gibt nämlich diese Männer für die es auch ganz normal ist sich einer Frau gegenüber so zu verhalten – Gott sei Dank! *g* )

  14. wirklich toller text :) ein thema das nie endet. wann endlich der richtige kommt. ich drück die daumen!

  15. Isa

    Muss bei denen Texten immer sooooo lachen! haha – zu geil! :D

    Was ich aber komisch fand….. „Und wenn mich ein Mann fragt, ob ich denn ein Glas Wasser hätte, dann schrei ich ihn auch nicht mehr an, dass er gefälligst zur Wasserleitung gehen soll und bringe ihm stattdessen brav das seltene Gut Wasser. Macho.“ Öh, ist es denn nicht ein bisschen dreist, wenn man bei einem Date in einem fremden Haus einfach an den Küchenschrank geht und sich ein Glas herausnimmt und sich etwas zu trinken einschüttet? Abgesehen mal davon, dass man seinen Gästen doch kein Kranwasser zumuten kann…. Oder ist das bei euch anders? Jedenfalls ist die Situation kein bisschen „Macho“, sondern sehr anständig ;-)

    • Fanfarella

      @isa und chris und alle anderen die sich daran stoßen, dass ich dem armen herrn kein wasser angeboten habe bzw. bringen wollte: diese situation fand wirklich statt, und zwar mit einem „freund“ ausm ausland, der mich für ein paar tage besuchte. spätestens am 2. tag gehe ich davon aus, dass er weiß, wo die wasserleitung ist ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.