Zum Inhalt springen →

Da sind ja keine Männer!

Ich: „Ich geh ja jetzt ins Fitnesscenter. Also demnächst. Und warum nicht das Nützliche mit dem Schönen verbinden? Werde mir jetzt ein richtig sexy Sportoutfit besorgen, die Haare in Lara Croft Manier stylen, wasserfeste Schminke kaufen und auschecken wann die meisten Leute dort sind. Meine Kopfhörer lasse ich zu Hause und stehe somit für Gespräche zu Verfügung, während ich auf dieses geile Schenkel-spreiz-Gerät oder Bück-dich-du-Luder-Knackarsch-Instrument warte. Weil man muss dorthin wo die Männer sind, und die sind nicht im Bauch-Bein-Po-Gymnastik oder Bollywood-Tanzkurs sondern im Folterkammerbereich. Und da will ich auch hin!“

Freundin: „Na never! Ich habe mich jetzt in einem Frauenfitnesscenter angemeldet.“

Ich: „Versteh ich nicht. Da sind ja keine Männer!“

Freundin: „Also Männer kennenlernen im Fitnesscenter ist das letzte, das ich möchte! Wenn mein stinkender Achselschweiß am Boden tropft, beim Laufen mir die Titten ins Gesicht schlagen und der Schweiß ein sichtbares Rinsal zwischen meinen Arschbacken auf der Hose abzeichnet, soll mich ja kein Mann so sehen! Ich gehe ins Fitnesscenter um wirklich wieder wie 17 auszusehen!“

Ich: „Versteh ich immer noch nicht. DA SIND JA KEINE MÄNNER! Wo bleibt da die Motivation?“

Freundin: „Außerdem, ich war einmal in einem Bauch-Bein-Po-Kurs und da war sehr wohl ein Mann!“

Ich: „Ja, weil der die gleiche Strategie hatte wie ich. Dorthin gehen wo Frauen sind!“

Veröffentlicht in Singledasein

11 Kommentare

  1. genau mein Reden, immer dorthin gehen wo die Frauen trainieren… jetzt weniger wegen dem Ansprechen (jo eh, natürlich auch), aber vor allem der Motivation wegen, vor feschen Mädels zieht man sein Trainingsprogramm doch viel intensiver durch, aufgeben geht da schon mal egobedingt gar nicht…

  2. Hahahha,, also bei mir im Fitnesstudio sind zwar Männer, aber alles nur so Proleten mit riesigen Muskeln und viel zu krass gebräunter Haut! Da will ich gar keinen kennenlernen ;-) Also nimm ruhig deine Kopfhörer mit ;)

  3. Ju

    Muahahahahaha! Ich bin auch für körperliche Ertüchtigung ohne Beobachtung durch Männer, die sollen das Ergebnis bewundern und denken es wäre gottgegeben…

  4. Ich gehe mit deiner Freundin :D Sie beschreibt meinen Zustand ganz genau :D In meinem Studio gibt es zwar Männer, aber die sind nur wegen des Sports dort. Ganz ehrlich ;)

  5. Ich find den Beitrag äusserst Lustig, aber eine verschwitzte Frau, die nach Frau riecht und nicht nach Chemie sollte doch was schönes sein.

    In Zürich ist so das eine oder andere Fitness Center für Frauen zum Jagen nicht zu empfehlen, da hab ich mal als Mann einmal ein Kompliment bezüglich meinem ….. von einem Mann erhalten, war mir ziemlich Peinlich.

  6. Mia

    Ich gehe nur in Fitness-Studios, die einen Damenbereich haben und wo ein großes Stopp-Schild auf dem Eingang zu diesem mit durchgestrichenen Männern draufklebt. Just to make things clear ;)

  7. rushin

    Naja, um ehrlich zu sein. Im Fitnesscenter nach Männern Ausschau halten, ist blöd. Nicht weil du wie ein verschwitztes Lama dreinschaust, sondern weil viele dort die ärgsten Proleten sind und weil andere nicht dort sind, um Frauen nachzusteigen, sondern um den Körper zu trainieren. Und das letzte was man dabei braucht, ist eine Frau, die mit einem Quatschen will und vom Training abhält!

  8. Freundin ist sehr pragmatisch, geht ins Fitness Center, weil sie trainieren will, geht auf die Uni, weil sie etwas lernen will, geht ins Cafe, weil sie etwas trinken will, … Warum nicht auch nette Menschen dabei kennenlernen?

  9. Vanessa

    Aber in das Studio wo du hin willst sind die Schenkel-spreizer und knack-Po Instrumente im „Damenbereich“, um doch noch ein paar Männer zu erhaschen, musst du in den Bizeps-küssenden hantelbereich ;)
    Klischees überall, so weit das Auge reicht ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.