Zum Inhalt springen →

Endstation Pärchenabend?

Wieso sind Pärchenabende meistens nicht so aufregend, wie Abende unter Singles? Weil Pärchenabende meistens so erwachsene Abende in einem guten Restaurant, bei einem zu Hause mit einer Flasche Wein sind oder man geht in eine chillige Bar. Man geht dort hin, wo man miteinander reden kann. Könnte von meiner Mutter sein. Wo man theoretisch auch schlafen könnte.

Ich mag somit Pärchenabende nicht so sehr. Egal ob als Single oder nicht. Wobei ich sie als Single weniger schlimm fand. Die einzige – wortwörtlich – freie Person in der Runde zu sein, das hatte was erhebendes für mich. Die anderen dachten wohl „Meine Güte die Arme, hat immer noch niemanden gefunden, der sie zu einem Ganzen macht“. Ja, manchmal hatten sie auch recht, da gings mir wirklich nicht so gut. Aber an Pärchenabenden, da habe ich mich die meiste Zeit sehr amüsiert. Habe mir die Beziehungsdramen von der Ferne angesehen und festgestellt wie gut es mir doch so ohne Dramen geht. Bei den glücklichen Pärchen habe ich mich ganz nah dran gestellt um mir ein bisschen von der verliebten Atmosphäre abzusaugen und meine Hoffnung auf die große Liebe zu gestärkt. Und in langweiligen Pärchenrunden, in denen es nur über „WIR haben jenes geplant…“ und „WIR haben das getan…“ oder „Nein, das wollen WIR nicht…“, konnte ich ruhigen Gewissens meine Partybitches anrufen und abzischen zu „Hola, hier bin ICH!“. Ist ja nicht so, dass ich da wen alleine im Stich lassen würde.

Und jetzt, als nicht mehr Single, da nehmen solche Pärchenabende mittlerweile überhand. Ohne, dass sie als solches tituliert werden, passieren sie plötzlich. Ist das immer so, wenn man nicht mehr Single ist? Und das schlimmste: Es gibt keinen Single dazwischen, der die Atmosphäre bisschen auflockert und von seinen Hurereien erzählt. Das sind doch eigentlich die besten Geschichten, oder? Und nicht die Friede-Freude-Eierkuchen-Sülzereien von uns Pärchen. Da hat man selbst immer das Gefühl, man müsse jetzt auf verliebte und heile Welt tun, weil man ja weiß, dass die Pärchen dann später über andere Pärchen herziehen, wie gar nicht pärchenhaft die doch sind, oder auch wie ekelhaft superpärchenhaft die doch sind. Irgendwie so wie bei Singles unter sich, wenn man darüber herzieht, was für eine Schlampe die eine doch sei und wie verzweifelt der andere.

Ja was jetzt? Ja keine Ahnung! Die Hobbypsychologen unter uns würden wohl sagen „Ach Kinder, seid doch einfach ihr selbst.“ Ok. Dann würde ich mich in meinem jetzigen Beziehungsstatus, der noch nicht einmal 1 Jahr andauernd, vollkommen von der Außenwelt abkoppeln und in meinem eigenen herrlichen, kitschigen, superromantischen und lustigen Pärchenuniversum von einer Wolke zur nächsten hüpfen und vergessen, dass da ja auch noch andere Menschen draußen sind. Verdammt nochmal, wo sind denn plötzlich alle Singlefreunde abgezischt? Ist ihnen das etwa zu langweilig? Bin ich ihnen zu langweilig?

Und ich erinnere mich: Ich Single. Beste Freundinnen natürlich vergeben. Warum natürlich? Weil sie immer vergeben waren, wenn ich Single war. Voll unpraktisch sowas. Oder versucht euch mal nicht insgeheim ein bisschen zu freuen, wenn die Beziehung eurer Freundin plötzlich in die Brüche geht und ihr nun endlich wieder gemeinsam Party machen gehen könnt! Ich glaub ich bin ein schlechter Mensch. Und kaum waren sie in einer Beziehung und ich Single, dann waren sie wieder vom Erdboden verschluckt. Und wenn ich sie dann doch mal zu sehen bekam, erhalte ich Berichte von Pärchenabenden. Natürlich mit Freundinnen von mir, die ebenfalls in einer Beziehung sind. So hatte ich meinen Singles-Freundeskreis und meinen Vergebenen-Freundeskreis. Die zu vermischen wagte ich nur an meinen Geburtstagen. Und einmal dürft ihr raten, wer der harte Kern war, der nicht um Mitternacht nach Hause fuhr. Bin ich jetzt etwa auch so eine, die um Mitternacht mit ihrem Freund abzischt, weil eh nichts besseres mehr nachkommt?

Ich sage natürlich nein, das bin ich nicht! Aber ich frage mich ob es nun tatsächlich so ist, dass Singles und Pärchen zusammen nicht den Spaß haben können, den sie untereinander haben? Verfolgen Pärchen und Singles andere Ziele, wenn sie sich am Abend treffen? Sie wollen alle Spaß haben und lachen und neue Leute kennenlernen, klar, niemand will langweilig sein. Aber wie der Spaß aussieht, ist glaube ich bei Singles und Pärchen teilweise anders. Als Single war Spaß beim Weggehen immer, wenn ich die Nacht mit meiner Freundin durchgetanzt, gelacht und getrunken habe, Männer kennenlernt, Aufmerksamkeit geschenkt bekommen habe und eine Einladung auf ein Date hatte. Aber momentan habe ich ja den meisten Spass, wenn ich mit meinem Freund Party mache. Es ist einfach so superpraktisch! Ich habe immer wen zum schmusen, zum grapschen äh quatschen, zum tanzen und zum nach Hause gehen mit dabei. Und das Taxigeld können wir uns auch teilen, das heißt wir können so richtig dem Alkoholmissbrauch fröhnen. Habe das Gefühl, dass in mir immer noch der Single steckt, der mit seinem Aufriss an der Bar herumschmust – nur halt dass es immer der gleiche Aufriss ist, der mein Herz zum höher schlagen bring.

Vielleicht sollte ich versuchen mir mein selbst auferlegtes langweiliges Bild des Pärchendaseins und der Pärchenabende ablegen. Denn ich sehe ja an mir, dass es gar nicht mal so langweilig ist, wie ich es als Single immer dachte.

Veröffentlicht in Beziehungskiste Thoughts

21 Kommentare

  1. Ich mach einfach beides: Pärchenabende und reine Mädelsabende (ob Single oder nicht ist dann ja nicht so wichtig)! Das ist dann am wenigsten langweilig!

    • Fanfarella

      ja das mach ich auch… aber ich finde die reinen mädlsabende sind als nicht-mehr-single einfach nciht mehr das, was sie mal als single waren. wenn ich mit einer single-freundin dann weggehe, ist für sie klar, dass sie nicht auf aufriss sein wird, weil alleine auf aufriss gehen ist schwerer, als zu zweit ;) da kann man die andere nicht eifnach beim freund des aufrisses deponieren und hoffen, dass sie sich mit dem amüsiert :D

  2. Meine beste Freundin und ich sind nun zum ersten Mal seit wir uns kennen (stolze sieben Jahre) gemeinsam Single. Aber es hat sich nichts geändert. Schätze, das ist meinem toleranten Ex-Freund zu verdanken, der uns nicht nur zu unseren Mädchen-Partynächten hingefahren sondern auch mitten in der Nacht wieder abgeholt hat, wenn wir vor lauter Spaß schon fast nicht mehr grad stehen konnten. Und mein Rest-Freundeskreis ist auch gemischt, Pärchen und Singles. Aber ich glaube, die Pärchen, das sind halt alle so Lilly&Marshall-Pärchen wo beide Partner so hella cool sind, dass man auch als Single gerne Zeit mit ihnen verbringt. Mann, hab ich ein Glück. Und viel gequatscht. Schönen Abend noch :)

  3. fühl mich irgendwie angesprochen… und ich mag gemütliche Abende einfach!

    • Fanfarella

      Und es ist ja auch nicht so, als hätten wir darüber nie gesprochen ;)

  4. kim

    wie toll du dich ausdrücken kannnst ♥

  5. Toller Aritkeeeeel =))) Wie gerne ich die lese. Die sind immer so wahr und jeder hat das wohl auch schon mal erlebt ;)

    LG

    • Fanfarella

      danke dir :)

  6. Single an halbes Pärchen:
    Ja, du bringst auf den Punkt was ich nie so formulieren konnte. Es stimmt schon als Single ist man immer auf der Jagd, und als Pärchen ist man immer auf der hut, dass ja nicht spassiert, was das gemeinsame Leben zweien könnte. Ironie – irgendwie. Auf viele glückliche Jahre, und auf dass mein Singleleben bald endet, sonst sterbe ich noch an Alkoholvergiftung, wobei das hat sich ja bei dir auch nicht geändert :D

    • Fanfarella

      jaja.. an der alkoholvergiftung merkt man, ob man spass im leben hat – egal ob single oder nicht :D:D

  7. Ju

    Der Single, der „von seinen Hurereien erzählt“ bin, glaube ich schon immer ich und ganz ehrlich, ich denke die Pärchen sind schon manchmal ziemlich neidisch… Ich aber auf die Glücklichen unter ihnen auch :)
    Mag den Text, danke für die Heiterkeit am Morgen!

    • Fanfarella

      ich hatte selten das gefühl, dass ein pärchen auf mich single neidisch war. eher dass sie mich bemitleidet haben, teilweise ziemlich offen a la „und, hast du ENDLICH wen gefunden? nein? immer noch single? ach das wird schon. er kommt dann, wenn dus am wenigsten erwartest“ sowas kam nicht nur einmal ganz unaufgefordert :D

  8. So very true xD

    Ich tu mein Bestes, nicht zu sehr ins „wir“ zu verfallen und mich ein „ich“ zu bewahren: die Freitagnachmittage/abende gehören z.B. mir alleine. Da geh ich shoppen, spazier einfach nur so durch Wien und/ oder gönn mir was Schönes (was auch immer).

    Mich ärgert es, wenn ich mit einer Freundin was geplant habe und dann heißt es „stört es dich eh nicht, wenn [insert name of her boyfriend] mitkommt“ und sie dann beleidgt ist, wenn ich sage „doch, das stört mich“. Nicht, weil ich die Freundinnen-Freunde nicht leiden kann (die sind eh alle lieb – sonst dürften sie nicht mit meinen Freundinnen zusammen sein), aber weil ich halt ab und zu auch was „Mädchenhaftes“ machen mag – oder einfach unbeschwert reden. Mit einer Freundin. So wie früher halt.

    Ein paar Stunden „ohne“ müssen wohl drin sein?!

  9. Nachdem ich den letzten Absatz gelesen hab, war ich erleichtert – das ist die richtige Einstellung. Nicht, weil sie sich mit meiner deckt, sondern weil sie positiv gestimmt ist. Genieß die Zeit und Du wirst sehen, es wird noch besser. Irgendwann will man dann auch wieder mal mit anderen was unternehmen, und wenn es wirklich der Richtige ist, dann gibt es auch Zeiten, da hängt man wieder am liebsten nur mit ihm ab. Ich treff mich schon auch allein mit den Mädels; allerdings sind wir alle vier (seit Jahren) vergeben und sehen uns auch eher am Nachmittag. Und Pärchenabende/Frühstücke/Mittagessen sind bei uns meist total locker und witzig (inkl. derber Witze und von zwölf daheim keine Rede) – da ist auch nix mit vorgespielter Harmonie. Mir taugt ein entspannter Abend bei einem gemütlichen Essen, aber wir gehen auch einfach mal gemeinsam weg. Vielleicht liegt’s am Alter ;-), aber mir hat meine Partyphase bis 20 gereicht und ich hab das Geld für die meist eh überteuerten Drinks (man kann sich ja nicht ständig einladen und von der dementsprechenden „Erwartung“ einengen lassen) in Alkohol für daheim und die Gastro-Marge in das Innenleben meines Kastens investiert. Mag sein, dass es Frauen gibt, denen es nix ausmacht Dauer-Single zu sein, mit Mitte 30 noch ständig mit den Mädels Cosmos zu kippen und dabei doch irgendwie ständig auf den Traumprinzen zu erwarten. Manche finden auch gerade rechtzeitig noch ihren Mr. Big, aber die Wahrscheinlichkeit, als bindungsgestörte Frustbuchtel zu enden, die dann noch schnell nach dem letzten Rettungsstrohhalm greift, ist um einiges höher (kenne hier tatsächlich, 1, 2 Beispiele). Zum Abschluss: Ich bemitleide keinen Single – es kann wohl manchmal ganz entspannend sein, auf niemanden Rücksicht nehmen zu müssen und jeder soll das halten, wie er will; aber ich persönlich bin halt eher der Paartyp und froh, den Richtigen schon so früh „entdeckt“ zu haben. :D

  10. Leni

    Man muss einfach einen Mittelweg finden – ich finde man braucht sein eigenes, aber auch ein gemeinsames Leben, damit eine Beziehung funktioniert. Ich hätte Probleme damit, wären wir ständig getrennt, aber jede freie Minute aneinanderkleben ist auch nicht meins.
    Ich glaube auch dass die Veränderungen weniger mit dem Beziehungsstatus zu tun haben, als mit einer persönlichen Entwicklung – wie auch immer diese verlaufen möge. Ich bin schon sehr lange in einer Beziehung, bin früher aber trotzdem oft mit Freundinnen unterwegs gewesen. Mittlerweile mag ich gemütliche Abende in einer Bar oder auch beim Heurigen auch lieber (ich werd alt ;) Aber von meinem Beziehungsstatus würd ich diese Veränderungen nicht abhängig machen…

  11. Tina

    Ich finde, wir sind alle wohl irgendwie etwas verkorkst. Weil wir dank einer Million Medieneinflüsse nicht mehr wissen, was richtig ist und was wir glauben sollen. Ist es richtig, einen Abend mal nur auf der Couch zu verbringen und sich bei diversen Filmen immer mal nur ein Wort zu zuwerfen? Die Welt sagt, dass ist langweilig, aber nach einem harten Tag mit lauten Worten scheint es genau das richtige. Die Welt sagt auch, dass ein Spieleabend mit lauter Pärchen langweilig ist. Stimmt, wenn sich Freunde treffen und ihre jeweiligen Partner mitbringen, die sich untereinander nicht grün sind. Wenn sich aber eine Gemeinschaft bildet, die immer etwas zu lachen hat und sich aneinander erfreut, kann das einfach toll sein. Die Welt sagt, es ist toll, mit Ende 20 noch jeden Freitag trinken zu gehen und Kerle anzugraben. Doch was passiert, wenn die Lichter angehen, die Luft ist verqualmt, der Kopf dröhnt… und man ist einfach nur allein.

    Lange Rede: wenn es sich richtig anfühlt mit dem Richtigen, dann pfeif auf alles andere. Und es ist auch äußerst erwachsen, Meinungen zu revidieren, die man mal hatte. Zumindest teilweise.

  12. Wenn die Beziehung nicht mal ein Jahr alt ist und du jetzt schon von „schlafen“ sprichst, dann ist die Beziehung halt nicht das Wahre, sorry. Ich hab sowohl Mädelsabende aber überwiegend „Pärchenabende“, da ich mit meinem Freund zusammenwohne und das natürlich dann so seine Überhand nimmt, aber ich würde niemals sagen dass wir keinen Spaß haben. Natürlich ist es nicht in jeder Beziehung so, aber ich kann wirklich behaupten, dass mein Freund mein „bester Freund“ ist und ich es genauso liebe mit ihm auf dem Balkon nachts fremde Leute zu belauschen wie mit meiner Freundin im Frisörstuhl zu sitzen. So sollte es (finde ich) auch eigentlich sein, mit oberflächlichen Beziehungen (behaupte nicht dass du eine hast, da ich deinen Blog kaum kenne) konnte ich nie was anfangen. Wenn ich aber schon „mit Rotwein am Tisch“ lese dann vergehts mir.

  13. Edit: *mit ihm, seinem Bruder und dessen Freundin auf dem Balkon. (Jaja verliebte vergessen die Aussenwelt :)) Der einzige Punkt dem ich zustimmen kann.

  14. ich glaube, dass einfach jeder seine eigenen Rollen wählt… ganz im ernst ich zähl da wohl zur Kategorie Pärchen .. habe auch ultimate Pärchen im Freundepack und schlussendlich hänge ich aber mit lauter Singles rum ohne Zitate von wegen Pärchenrunden damit mit Kaufrausch und deren Ausbeuten…
    aber wo die Wahrheit liegt liegt sie nunmal.. kenne da genug Leute die genau so funktionieren
    alles in allem guter Post :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.