Beziehungskiste: Wenn die Fetzen fliegen

by

Es soll ja Paare geben, die sich nie streiten. Habe ich gehört. Und das, obwohl es doch so schön heißt, dass man in einer gesunden Beziehung auch mal streiten MUSS. Aber vielleicht sagen sich das ja auch nur die etwas streitlustigeren Pärchen gebetsmühlenartig vor sich her, weil ja jeder die beste Beziehung führen will, am Ende des Tages. Man will das coolste Pärchen sein, das harmonischste, oder auch das lustigste oder emanzipierteste oder zumindest das Paar, das den besten Versöhnungssex hat. Deshalb werden Paare die sich angeblich nie streiten, manchmal wie im Zoo angesehen: Das muss doch langweilig sein, so… glücklich zu sein.

Das sind dann Paare, die unaufgefordert immer den angebrannten Topf einweichen oder erst gar nicht den Topf anbrennen lassen, weil sie sich Monate vorher einstimmig für den richtigen Topf entschieden haben und nicht für den falschen, der leichter anbrennt. Die sofort den Wecker beim ersten Klingeln abdrehen, oder sogar vor dem Klingeln bereits auf Zehenspitzen ins Badezimmer schleichen, wo die bereits vorbereitete Wäsche katzenartig angezogen wird. Die die Eingangstür in der Früh geräuschlos schließen können, den Klodeckel immer runterklappen, die leeren Klopapierrollen sofort in den Müll werfen und wenn es die letzte war, sofort eine Küchenrolle als Ersatz für den nächsten vorbereiten. Paare, bei denen nie jemand das übrige Wasser im Wasserkocher für 1 Woche stehen lässt, niemand seine eigenen Schuhe auf die des anderen stellt und genauso wenig die dicke Daunenjacke über die empfindliche Lederjacke hängt. Wochenendplanungen werden immer schon mindestens einen Tag vorher abgesprochen und nie eine halbe Stunde zu spät bekanntgegeben und man findet immer gleich viel Schutz unter dem kleinen, geteilten Regenschirm und nicht nur ein Drittel. Bei diesen Paaren ist es dann auch total üblich, dass wenn man mal schlechte Laune hat von der Arbeit, man einfach mit einem süßen Augenaufschlag ankündigt, dass man wohl heute lieber den Abend ruhig und alleine im Arbeitszimmer verbringen möchte. Niemand wird dann skeptisch und sieht es als seine Aufgabe, den Miesepeter in bester Zirkusmanier aufzuheitern und mit vermeintlich lustigen Fragen zu nerven, warum denn der Tag so scheiße war und man das nun ziemlich unfair findet, dass man jetzt mit der schlechter Laune angesteckt wird. Wie kann man bitte nur so egoistisch sein?

Niemand vergisst die Blumen zu gießen, wenn mal der andere für ein paar Tage weg ist, oder weigert sich einen neuen Müllsack in den Mülleimer zu spannen, damit niemand unabsichtlich Essensreste direkt in den Eimer wirft und dann das ganze Teil in der Badewanne auswaschen muss und danach die Badewanne putzen muss und dann im Grund des ganze Badezimmer putzt. Schon wieder. Und niemand flippt aus wenn ein Kratzer im Auto passiert, weil da plötzlich dieser Fahrradständer aus dem Nirgendwo auftauchte oder wird zum Klugscheißer, weil man im Urlaub bereits zum gefühlt 329x die Funktionen der Kamera erklärt. Und wenn mal wer genervt die Augen verdreht, dann ist das nie weil schon wieder ein Lieblingspulli zu heiß gewaschen wurde oder ein plötzlicher Schwächeanfall den anderen daran hindert spätnachts bei Sturm und Regen mit dem Hund rauszugehen, so dass man selbst gehen muss. Nein, Paare die nie streiten, die rollen höchstens die Augen, weil man schon wieder unabsichtlich zu einem Pärchenoutfit gegriffen hat und man die Tatsache total lächerlich findet, dass man das total süß findet.  Sie ertragen den Dreck oder im besten Fall den Ordnungswahn des anderen mit dem Wissen, dass man selbst nicht besser ist, sie freuen sich trotz Tierhaarallergie auf die Stipp-Visite bei Tante Ursula und ihren heiß geliebten vier übergewichtigen Katzen und wenn sich harmoniebeglückte Paare etwas schenken, dann ist es immer das Richtige zur richtigen Zeit und nie eine Computermaus zum Valentinstag.

Und was ist nun der Unterschied, zwischen den Paaren die angeblich nie streiten und jenen, die gerne mal die Fetzen fliegen lassen? Lieben sich die einen mehr, als die anderen? Führen sie eine „bessere“ Beziehung oder eben gerade nicht, weil sie nie streiten? Sind das perfekte Menschen in einer perfekten Beziehung? Sind Beziehungen ohne Streitereien langweilig, oder schlicht angenehm harmonisch und stressfrei und… glücklicher?

Ich glaube daran, dass man sich in einer Beziehung gegenseitig in vielen Lebenslagen beeinflusst, auch wenn ein Konflikt auftaucht. Und dann kann es passieren, dass der Partner Seiten und Fähigkeiten von einem zu Tage befördern kann, die man vorher noch gar nicht kannte. Das kann dann eine Beziehung sein, die Konflikte eben ruhig und ohne Aufsehen löst, vielleicht weil einem manche Dinge gar nicht so stören, immerhin hat man vielleicht selbst oft genug die Blumen nicht gegossen oder es ist einem einfach nicht wichtig genug, sich darüber jetzt unter lautem Getöse zu beschweren. Und ich hoffe ja wirklich sehr, dass Beziehungen in denen trotzdem ab und an gestritten wird, vielleicht auch über weit größere Dinge als das fehlende Klopapier, keine schlechteren sind, denn eigentlich geht es nicht um Konfliktlosigkeit in einer Beziehung, sonder um die Konfliktfähigkeit in einer Beziehung.

Und außerdem spüre ich gerade so einen Schwächeanfall aufkommen und ich denke, dass ich heute nicht mit dem Hund gassi gehen kann. Schaaahaatz, würdest du mal bitte?… Ja warum denn nicht?… Ja ich war doch gestern und ich fühl mich nicht wohl!… Nein, sie ist UNSER Hund und sie wird dich danach umso mehr lieben. Und ich auch!… Doch ich liebe dich ja jetzt auch schon!… Du willst bedingungslose Liebe? Ach komm, willst du jetzt streiten?…

No tags
4 Responses
  • Lisa
    Januar 28, 2015

    Schön, dass du hier wieder mehr schreibst, hab deine Art vermisst!

  • Mucatinter
    Januar 28, 2015

    like you blog!

  • Charlotte
    Januar 28, 2015

    Ohhh was für ein großartiger Artikel -wie wahr! Herzlichen Dank dafür. Hat mich echt zum Lachen gebracht ;)

  • Valérie
    Januar 28, 2015

    Ein wunderbarer Artikel, der mich mich sofort schmunzeln lässt. Ich schau mir manchmal dein Archiv an und wenn ich deine alten Kolumnen von früher über dein „Single Dasein“ lese, war ich etwas traurig, dass es hier so still geworden ist. Berichte bitte weiterhin so fleißig und amüsant über dein Leben als Verlobte, denn dieser Post steht denen von früher in keinster Weise nach!

    http://www.globalspicedblog.tumblr.com

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.