Über große Männer und kleine Hunde

by

Ein Hund ist erst dann ein Hund, wenn es Glitzerhalsbänder in seiner Größe nicht mehr gibt, er sich von Einbrechern nicht streicheln lässt sondern sie markerschütternd anknurrt und kleine Kinder in ihm ein unberechenbares Tier sehen, von dem Mama sie immer gewarnt hat. Und nur so ein Mann kann der Begleiter eines Mannes sein. Oder die Schwanzverlängerung.

Um die ist es ja nicht sonderlich gut bestellt, wenn Mann mit einer Miniatur von Hund unterwegs ist, wie der meinigen Klein-Fanfarella. Kann ja auch etwas Gutes bedeuten. Und trotzdem sehe ich in letzter Zeit einige Männer mit kleinen Hunden spazieren. Vom starken männlichen Fels in der Brandung, degradiert zum Gassigeher für die kleinen Mäuse der Frauen? Nein, das sehe ich entschieden anders.

Mein Freund hatte zu Beginn doch ein kleines Problem damit, meine Chihuahuahündin spazieren zu führen oder sie mal kurz zu tragen. Ähnliches Verhalten kenne ich, wenn Männer zum ersten Mal ein rosafarbenes Hemd tragen. Es stirbt ein bisschen Männlichkeit in ihren Augen. Mittlerweile trägt er sie liebend gerne. Rosa Kleidung und Klein-Fanfarella. Vorzugsweise beim Klamotten shoppen in der Damenabteilung. Während ich in der Umkleidekabine bin, wird er von Frauen umschwärmt, die total entzückt sind. Vom Hund. Wenn er Single wäre, wüsste ich keinen besseren Dooropener. Naja, ist der Hund ja auch jetzt, obwohl er kein Single ist…

Klar, manchmal werden auch Omas, Verrückte und Massen an kleinen, unerzogenen Kindern von meinem Hund angezogen. Hier wird dann die Geduld der Männer geprüft. Quasi deren Familientauglichkeit.

Ich gebe ja zu, dass es oft genug tatsächlich die Hunde der Frauen sind, die hier spazierengeführt werden, aber ich kenne es auch anders. Es gibt nämlich durchaus auch Männer, die sich freiwillig einen Handtaschen-Hund nehmen und selbst gar keine Handtasche tragen. Ich kenne ganze zwei Männer! Einer bekam den Hund von seiner Ex-Freundin quasi vererbt und der andere lebt mit seinem Lebensgefährten und ihren zwei Chihuahua-Hunden seit Jahren zusammen. Hoch lebe das Klischee!

Diese und mehrere Kolumnen von mir findet ihr unter “Hello Monday” auf Styleranking!

No tags
6 Responses
  • Paula
    April 17, 2012

    Juhu! Der Virus ist weg und die schönen Ketten sind auch gleich da :-) Ich hätte auf blau getippt, vermutlich ist es doch die bunte gewesen, nicht?

  • Paula
    April 17, 2012

    PS: oops, hab mich beim kommentieren vertippt, dachte das ist die Kommentarfunktion für das Ketten-Posting – das Feld liegt irgendwie im Layout weiter unten als oben, ist das nachvollziehbar was ich meine?!

  • @eric_maechler
    April 17, 2012

    lach jaja das kenn ich irgendwie. habe einem Mobs anfangs jahr asyl gewährt für ein paar wochen. musste mich auch zuerst dran gewöhnen und dann hörte ich noch öfters sprüche wie „der grosse dicke geht mit dem kleinen dicken gassi“ *ggg*
    männer nehmts mit humor – gibt schlimmeres ;P

  • the cuteberry
    April 17, 2012

    Also Hunde funktionieren immer! Wobei man sich den Mann dann gar nicht mehr anschaut, finde ich. Da ist der Hund einfach zu süss.

  • Mia
    April 17, 2012

    Hoorrraaayyy! Zum Glück gibt es Klischees sonst gäbe es womöglich nur die Hälfte aller Blogs.
    Ich beende damit meine Fanfarella – Fanphase. Da ich eine Frau bin brauch ich keine Schwanzverlängerung und kann dennoch nichts mit Handtaschentieren anfangen. Süß aber das wars auch schon. Aber jedem das Tier das er/sie will! Darum gehts gar nicht – sondern um diese ewige Klischeereiterei, die es – als ich den Blog zu lesen begann – noch nicht in dem Ausmass gab.

    Während andere Blogs wie Chic&Schlau durchaus zeigen das Qualität auch über längere Zeit gehalten werden kann und mit Themen aufwarten die interessant und spannend sind – wird dieser hier immer mehr zu einem privaten Tagebuch das langweilt – also mich. Alle anderen wünsch ich weiterhin viel Spaß mit Fotos von Billigmodeeinkäufen, Geschichten aus der Märchenbeziehungskiste und Klischees die jede Sitcom rot werden lassen.

    Mia

    • Fanfarella
      April 17, 2012

      Schade, aber trotzdem danke fürs Feedback ;)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.