Project OONA – Jetzt werde ich Handtaschen-Designerin!

by

Project Oona - Customized Handbags - Fanfarella

Ich habe ja viele Pläne für meine berufliche Zukunft, falls der jetzige Plan A (Social Media Tante) nicht mehr länger aufgehen sollte. Schmuck-Designerin, Bestseller-Autorin, Marmeladeeinmachköchin, Backförmchenverkäuferin, Hundesynchronsprecherin und sowas naheliegendes eben.

Gestern am Abend bin ich aber auf einen weiteren Plan gestoßen, der super-easy umzusetzen ist: Handtaschen-Designerin! Ich schwöre, ich habe keinen Cent von Project OONA bekommen für den Beitrag, aber ich habe gestern Abend gefühlt 3 Stunden auf deren Website verbracht und mir meine Traumhandtaschen designed. Wer die Seite noch nicht kennt: Achtung, Suchtpotential! Dort könnt ihr nämlich aus einer Reihe an Handtaschenformen und -größen wählen und die nahezu beliebig einfärben. Entstanden sind obige Exemplare. Und ganz objektiv betrachtet – also mal ehrlich – habe ich ja schon Talent, oder? Sagt ja!!! :D

 

No tags
2 Responses
  • Nadine
    September 11, 2013

    Auf den Bildern sehen sie nett aus. Aber ich hab sie bei einem Pressetag schon in real live gesehen und da war ich leider sehr enttäuscht von dem Material und vor allen Dingen auch von der Größe der Taschen. Preis und Material sind mir hier leider etwas zu teuer…

    • Fanfarella
      September 11, 2013

      echt? na wie schade :( auf den fotos sehen sie so toll aus!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.