Kann Unterwäsche normale Kleidung sein?

by

Von BeeDees bekam ich die Anfrage gestellt, mir etwas zu Wäsche als Kleidungsstück zu überlegen und das tu ich doch gerne! Denn ob ihrs glaubt oder nicht, besonders mit meiner Oma habe ich darüber öfters Diskussionen gehabt. Meine Oma sagt nämlich, dass eine anständige Frau immer zusammenpassende Unterwäsche trägt. Denn man weiß ja nie was passiert. Und damit meint sie nicht das, wovon ich lange dachte dass sie meint – also ihr wisst schon ;) – sondern sie meinte, dass man einen Unfall haben könnte und dann sieht der Arzt die unordentliche Unterwäsche. Und das geht ja wohl gar nicht in ihren Augen. Unterwäsche ist also nicht Funktionswäsche, sondern ein richtiges Kleidungsstück für meine Oma – auch wenn man sie in der Regel nicht sieht. Und nach und nach, habe ich diese Ansicht von ihr übernommen.

Genau so wenig wie ich in nicht zusammenpassender Oberbekleidung aus dem Haus gehen würde, passt meine Unterwäsche auch zusammen. Es tut mir irgendwie weh, wenn ich ein Unterwäschen-Set auseinanderreiße und getrennt von einander trage. Als würde man Zwillige entzweien, Kinder vertauschen, eine Reise-App neben eine Mode-App am iPhone abspeichern, einen Outfit-Post unter Rezepte abspeichern, Pizza ohne Käse essen. Ok letzteres tu ich tatsächlich,… es gibt also Ausnahmen. Ausnahmen sind schlichte Basicteile, seamless Underwear, die die man mixt, wenn man eine weiße Hose und ein schwarzes Oberteil trägt. Oder auch andersrum, was wohl wahrscheinlich ist.

Und da somit Wäsche nicht nur funktionelle Kleidung ist, sondern auch hübsch anzusehen ist, warum denn nicht auch als normale Kleidung tragen? Es gab eine Zeit in den 90ern, da war das absolut üblich. Und damit meine ich nicht Madonna, sondern mich. Wäschekorsagen als Oberteil zum Ausgehen anzuziehen war normal, Shirtausschnitte die den BH-Ansatz preisgaben, glitzernde BH-Träger zu trägerlosen Tops und wenn ein bisschen Spitze der Strapse hervorblitzte war das irgendwie sexy und nicht ordinär. Die 90er sind ja nun – ähm – ein bisschen vorbei und ich ein bisschen älter und aus heutiger Sicht finde ich das gar nicht mehr so sexy.

Aber es gibt sehr wohl Unterwäsche, die man auch als „normale“ Kleidung tragen kann! Korsagen oder auch Shirts mit eingearbeiteten BH beispielsweise, wie ich eines bei BeeDees aus der Dirndl-Serie entdeckt habe. Wichtig dabei ist, dass das Outfit durch weniger lieblichere und aufreizenden Details kombiniert werden meiner Meinung nach. Das Ergebnis seht ihr ja oben und finde ich eigentlich ganz gut gelungen, was meint ihr?

BeeDees Push-Up BH Top
Romwe Jacke
Vans Sneakers
Topshop Shorts

sponsored by BeeDees

No tags
9 Responses
  • Vicky
    September 9, 2012

    Mir gefällt es sehr gut!

    • Fanfarella
      September 9, 2012

      danke <3

  • Olga
    September 9, 2012

    Hmm…also ich bestehe auch darauf, dass meine Unterwäsche zusammen passt…das heißt für mich aber nicht, dass ich sie in den gekauften Sets tragen muss…mir geht es viel mehr darum auch meine Unterwäsche untereinander neu zu kombinieren und so tolle
    versteckte Outfits zu kreieren…wie du schon sagtest, man weiß ja nie, wer das sehen könnte…und manchmal weiß man ja auch eben genau, dass es jemand sehen soll;)…
    Außerdem ist es mir persönlich auch wichtig, dass nicht nur meine Unterwäsche zueinander passt, sondern dass diese auch mein restliches Outfit ergänzt.

    xx

    Olga

    gru5ha.blogspot.com
    gru5ha.blogspot.com
    gru5ha.blogspot.com

    • Fanfarella
      September 9, 2012

      ich habe echt noch nie daran gedacht, mit meinen unterwäsche-sets neue hübsche zusammenstellungen zu kreieren – aber finde ich eine gute idee eigentlich, danke dir ;)

  • Ivy
    September 10, 2012

    Man kann vor allem nie genug Unterwäsche haben. Ich mische die aber auch und kombiniere die neu. Aber immer so, dass es trotzdem noch zusammenpasst. Außer ich gammle zuhause herum :D

  • Mila Tobien
    September 10, 2012

    ja das kann schon echt cool aussehen, so wie auf dem foto. ich würde unterwäsche aber nur als normale kleidung tragen beim ausgehen, oder so. also so eine schwarze korsage oder so. bei arbeit oder familienbesuchen oder was auch immer kann das dann schon mal unpassend sein :) xxx

  • Svenja
    September 15, 2012

    das ist ja schon irgendwie eine herausforderung. aber ich finde deine kombination wirklich super! ;)

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

  • Hendrik
    September 16, 2012

    Wenn die Spitze von Strümpfen herausblitzt, finde ich das jetzt sogar noch sexy (gut, ich bin auch ein Mann, ich weiß nicht, wie die Frauenwelt das sieht), obwohl die 90er kleidungstechnisch ein relativ großes Verbrechen waren.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.