Ayia, Ayia, Ayia f****** Napa!

by

Hotel Napa Mermaid, Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Mein Sommerurlaub fiel dieses Jahr ins Wasser und geblieben ist der vorsommerliche Trip nach Zypern, um die Hochzeit der Cousine meines Freundes zu besuchen. Jetzt, wo der Sommer dem Ende zugeht, erinnere ich mich an die sonnigen Tage in Nikosia und Ayia Napa. Wobei Ayia Napa eine Klasse für sich ist, weshalb ich auch damit beginne. Die Strände natürlich überlaufen, die Hotels ziemlich überteuert, aber das Wetter dafür umso schöner. Wir hatten riesiges Glück mit dem Hotel, dem Napa Mermaid, das wirklich wunderbar war und ich euch weiterempfehlen kann. Das Pool wunderschön und das Essen top!

Leider ist dieses Städtchen mittlerweile so von russischen und britischen Urlaubern überschwemmt, dass selbst in den Geschäften kein Griechisch mehr gesprochen wird. Zeitweise vergisst man, dass man in Zypern ist. Und sehr zum Leidwesen meines griechisch-zypriotischen Freund, der dort mit seinen Griechischkenntnissen punkten wollte. Das Zentrum von Ayia Napa ist außerdem ein richtiger Partyzirkus, in dem eine Bar-Crawl-Tour die nächste ablöst und betrunkene, vorzugsweise halbnackte Britinnen, sich am Straßenrand hin- und herrollen. Ein Spiel, das ich nicht gecheckt habe. Was bleibt einem also abends über, wenn man nicht an der verlassenen Hotelbar, jedes Mal das gleiche Jon Bon Jovi Medley von der Hotelband lauschen möchte? Entweder geht man schlafen, oder man macht mit. Ich habe mich für letzters entschieden, mir ebenfalls so ein Touri-Shirt besorgt und mir vorgenommen, in jeder Bar einen Shot zu trinken, dessen Promoter mich auf der Strasse anquatscht.

Gesagt, getan, gescheitert.

Man erhält nicht nur 1 Shot, sondern immer mehrere. Zahle 5, bekomme 10… sowas in der Art. Nur 1 Shot zu wollen, ist, als wolle man nur 1 Schuh kaufen. Undenkbar. Ich bin schlussendlich an meiner eigenen Challenge gescheitert, nicht weil ich schon in der ersten Bar so viel gesoffen habe, dass ich nicht mehr in die zweite kam, sondern weil ich erst gar nicht einen Shot runterbekam. Zu verwöhnt von „gutem“ Vodka und zu lange ist die Maturareise her, in der ich Orangenlimonade aus dem Limonadenspender des All-Inklusive-Buffets mit Billig-Raki gemixt hatte. Nachtlager am Klo aufschlagen und morgens wieder fit wie ein Turnschuh sein, ist soundso nicht mehr drin.

Und somit klang das Jon Bon Jovi Medley plötzlich wunderbar in meinen Ohren.

Aber jetzt gibts erstmal Fotos und zwar vom tollen Hotel:

Hotel Napa Mermaid, Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Hotel Napa Mermaid, Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Und weiter gehts mit Fotos aus dem Zentrum von Ayia Napa und meinem Partyversuch. Ein Outfitpic gibts auch :D

ayia-napa-zypern-fanfarella-11

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

Ayia Napa, Zypern / Fanfarella

No tags
3 Responses
  • Serena
    September 6, 2013

    Och, ich verstehe dich! War vor 2 Jahren auch in Ayia Napa, und auf so niveauloses feiern hatte ich auch keine Lust. Ein schöner Urlaub war es trotzdem :) Das Shirt steht dir aber ausgezeichnet ;)

  • Madeleine
    September 8, 2013

    die gelangweilten playboy hasen sind mein favorite!! :D :D

    • Fanfarella
      September 9, 2013

      haha ja die waren spitze… aber ich bin mir nicht sicher gewesen, ob die da arbeiten und das ihre uniform ist, oder ob das einer der polterer war :D

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.