Unsere Hochzeit: Getting Ready und First Look

by

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Endlich hatte ich die Muse, eine feine Auswahl an Hochzeitsfotos zu treffen, die ich euch in der nächsten Zeit zeigen möchte. Eigentlich hat mir unser Fotograf Tony Gigov diese schon vor einiger Zeit gegeben, aber nun ist es endlich so weit, dass ich sie auch veröffentliche. Normalerweise bin ich recht offenherzig was mein Privatleben in der Online-Welt betrifft, aber bei den Hochzeitsvorbereitungen und den Fotos war ich bis jetzt überraschend verschlossen. Glaubt mir, ich bin wohl diejenige, die das am meisten überrascht 😀 Eigentlich dachte ich, dass ich sofort loslegen würde und jeden kleinen Fitzel berichten werde, aber stattdessen machte sich das Gefühl breit „Nö, das geht eigentlich nur mich was an“. Umso mehr freu ich mich nun, euch doch einen Einblick in unsere Traumhochzeit zu geben, nicht nur Fotos, sondern auch Learnings die ich bei der Planung hatte, möchte ich euch weitergeben. Aber jetzt kommt mal der erste Teil dran, und zwar die Vorbereitungen im Hotel und unser „First Look Moment“.

Die Nacht vor der Hochzeit und die Hochzeitsnacht selbst, haben wir im Palais Coburg verbracht, wo wir uns rundum wohl gefühlt haben und ein ganz tolles Upgrade für eine Palais Suite bekommen haben! So konnten wir relaxed in den Hochzeitstag reinschlafen, und ja, die Nacht vor der Hochzeit haben wir tatsächlich gemeinsam verbracht. Ich fand es nämlich genau richtig so, den Tag mit dem Mann zu beginnen, mit dem ich den Rest meines Lebens gemeinsam verbringen werde.

Nach einem wirklich ausgiebigen Frühstück gehörte die Suite Andreas. Ein Teil seiner zypriotischen Familie war extra angereist und sie überraschten ihn mit einer typisch zypriotischen Zeremonie, bei der der Bräutigam mit Musik und Gesang, von allen gesegnet wird.

JA SAGEN JA - Hochzeit von FanfarellaJA SAGEN JA - Hochzeit von FanfarellaJA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Nach knapp 2 Stunden war Andreas soweit fertig und es zogen meine Freundinnen und ich in die Suite, damit wir mit unseren Vorbereitungen starten konnten. Ich war so unglaublich angespannt je näher der Moment des First Look kam, das hätte ich mir nicht gedacht. Eigentlich hatte ich mir fix vorgenommen immer fröhlich und gelöst zu sein, aber ganz ehrlich, ich war so nervös, dass ich mich selbst immer wieder daran erinnern musst, dass ja Fotos gemacht werden.

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Die wunderschönen Brautjungfernsträußchen und meinen Brautstrauß hat Gabi von Blumengestalten gezaubert. Sie sind noch viel schöner geworden, als ich es mir vorgestellt habe! Aber einen genaueren Blick auf die Blumen gibts in einem eigenen Blogpost 😉

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Meine Schuhe waren mir SEHR wichtig, und das obwohl ich gar nicht so eine große Schuhsammlung habe. Aber die Accessoires sind ja immerhin jene, die man auch nach der Hochzeit noch tragen kann und deshalb wollte ich da mir ein bisschen etwas gönnen. Nach wirklich langer Suche, habe ich dann im SALE von mytheresa zugeschlagen und dann doch meine absoluten Traumschuhe von Jimmy Choo ergattert! Ein bisschen haben sie während der Feier natürlich schon gelitten, aber sie sind im Großen und Ganzen heil geblieben. Wenn man sich also bei einem Posten etwas gönnen sollte, sind es die Accessoires meiner Meinung nach.

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Diesen individualisieren Kleiderbügel habe ich von Maria und Vanessa zum Polterabend bekommen! Ich wollte so ein Teil IMMER haben für die Hochzeit, aber aufgrund des ganzen Trubels, habe ich es dann doch vergessen gehabt. Schön dass ich Freundinnen habe, die genauso ticken wie ich 🙂

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Für Hair und Makeup war Shlomit Migay verantwortlich, die alle meine Vorstellungen übertroffen hat und mir eine Frisur und ein Makeup gezaubert hat, das mir unglaublich gut gefallen hat! Ich wollte unbedingt einen eingeflochtenen lockeren Zopf haben, aber es durfte nicht zu kitschig wirken. Gleichzeit wünschte ich mir die restlichen Haare auf der Seite offen herunterhängen – eine kleine Herausforderung wie ich finde, aber Shlomit hat das wunderbar hinbekommen.

JA SAGEN JA - Hochzeit von FanfarellaJA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Sophie alias Swarina Sweets, ist eine meiner Trauzeuginnen und eine wahr gewordene Backfee! Sie hat mir eine meiner Pinterestideen verwirklicht, indem sie mir diese zuckersüßen Hochzeits-Cookies gebacken hat! Bitte wie traumhaft schön sind die?

JA SAGEN JA - Hochzeit von FanfarellaJA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Meine Brautjungfern und besten Freundinnen sind natürlich die Heldinnen der Hochzeit! Sie haben sich alle so viel Mühe gegeben, damit dieser Tag unser schönster wird und das war er. Danke für alles ihr Liebe und auch dass ihr alle dieses Kleid (von Coast) angezogen habt 🙂

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella

Wir haben uns dafür entschieden, dass wir uns das erste Mal vor der Trauung im kleinen Rahmen sehen wollen. Es sollte kein Theater werden für die große Gesellschaft und wir wollten ein paar Minuten danach gemeinsam verbringen, etwas runterkommen und gelassener werden. Ich sag euch, obwohl ich ja „nur“ Andreas sehen werde, war ich trotzdem so aufgeregt, als würde ich gleich zu einer wichtigen Prüfung antreten. Inklusive Schnappatmung und nervöses ich-muss-jetzt-Pipi-Gefühl. Es war eine wunderbare Entscheidung, das vorab zu machen!

JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella JA SAGEN JA - Hochzeit von Fanfarella Das wars auch schon fürs Erste. Während ich das alles geschrieben habe, habe ich diese paar Stunden wieder innerlich durchlebt und bin gerade superhappy. Zum Glück kommt MEIN MANN jetzt bald nach Hause 🙂

No tags 0
8 Responses
  • the wicked ye-ye
    September 24, 2015

    Was für wunderschöne Fotos! Alles sieht so stilvoll und trotzdem sehr relaxed aus – macht richtig Spaß anzusehen. Ihr seht alle so toll und strahlen aus <3

    liebe Grüße

  • claudia
    September 24, 2015

    Schöne Fotos mit wundervollen Momenten. Ihr habt es richtig gemacht. Sehr stilvoll, voller Tradition und doch frei von allen Erwartungen von aussen. Gratuliere! Freu mich schon auf weitere Berichte!

  • Frau Serendipity
    September 25, 2015

    Danke für den wundervollen Einblick in Euren grossen Tag. Die Fotos sind wunderschön eingefangene Momente und es sieht richtig bewegend, harmonisch und wirklich traumhaft aus.

  • Simone
    September 25, 2015

    Einfach wundervoll ♥

  • Sarah
    September 29, 2015

    Einfach ein Traum ♥♥♥

  • Feli
    Oktober 1, 2015

    Was für ein wunderwunderschöner Post. Die Hochzeit sieht so traumhaft aus. Auch wie du davon erzählst lässt darauf schließen, dass es eine tolle Feier war. Ich kann auch total gut nachvollziehn, dass du erstmal nicht so viel weitergeben wolltest aber schön, dass du jetzt so viel zeigst 🙂 Alles Liebe; Feli

  • ArtWeddings
    Januar 28, 2016

    your wedding dress is so beautiful.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *