Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

Bei meinem heutigen Rezept sollten all jene die auf Diät sind ganz schnell weiterklicken oder es beim Bilder anschauen belassen, denn mein Bananenkuchen ist ziemlich sündhaft – wenngleich jeden sündigen Bissen wert. Eigentliches Ziel war es einen Naked Cake zu machen und da mein Freund sich etwas mit Bananen und Schokolade gewünscht hat, wollte ich das kombinieren. Bei Lecker.de fand ich dann ein passendes Rezept und wandelte es für mich nur eine Spur ab, indem ich komplett Milchschokolade verwendete und 1,5 fache Masse mischte. Und da ich gerne hätte, dass man ganze Bananen- und Schokostückchen schmeckt, schnitt ich diese Zutaten eher grob als fein, was sich dann später als Herausforderung entpuppte.

Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

Bananenkuchen Zutaten für einfache Masse:

  • 150g Milchschokolade
  • 2 Bananen (ca. 300 g brutto; ca. 150 g netto)
  • 200g Butter oder Margarine
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 350g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 ml Milch

Milchschokolade und Bananen hacken bzw klein schneiden. Butter mit Zucker cremig schlagen und Eier nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und dann abwechselnd mit der Milch zur Masse rühren. Zum Schluss Schokolade und Bananen zugeben. Form einfetten oder mit Backpapier auslegen (das mache ich immer) und bei 150 Grad für 75-90 Minuten backen.

Da ich 1,5 fache Masse machte, hatte ich kleine Probleme mit der Backzeit und am Ende war der Kuchen gute 2 Stunden im Ofen. Beim Schneiden der Böden waren die großen Bananenstücke ebenfalls eine Herausforderung, deshalb lieber etwas feiner schneiden als ich ;)

Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

Nachdem die Böden geschnitten und ausgekühlt sind, ist das Frosting dran. Diese Masse verwende ich sehr oft und gerne auch für bspw Cupcakes, da es wunderbar spritzfähig ist und seine Festigkeit auch bei Zimmertemperatur beibehält.

Zutaten für Cream Cheese Frosting

  • 250g Butter
  • 250g Puderzucker
  • 350g Doppelrahmstufe Frischkäse (Philadelphia ist einfach der beste!)
  • 1 Pkg Vanillinzucker oder 1 Vanilleschote

Butter cremig schlagen und Puderzucker mit Vanille nach und nach einrühren. Am Ende den Frischkäse vorsichtig einrühren – keinesfalls aufschlagen!

Die Hälfte des Frostings in einen Spritzsack geben. Den untersten Boden mit dem Frosting aus dem Spritzsatz einrahmen und die Mitte dann mit einer Palette und einem Teil des übrigen Frostings bestreichen. Wer will kann noch Bananen dazwischen legen. So quillt das Frosting schön gleichmäßig auf der Seite des Kuchens heraus.

Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

Wer als Dekoration auch noch Bananen verwenden möchte, kann entweder zu Bananenchips greifen oder zu frischen, die aber zuvor mit ein bisschen Zitronensaft beträufelt werden müssen, damit sie nicht braun werden. Wer noch etwas Zeit hat, kann sie aber auch mit etwas Zucker bestreut kurz in der Pfanne anbraten. Ich habe noch etwas Honig drüber gegeben und fertig!

Zugegeben etwas heftig war der Bananenkuchen dann schon, denn wenn man sich alle den Zucker und die Butter zusammenrechnet, dann kann man nur hoffen, einen Gummizug in der Hose zu haben. Aber man gönnt sich ja sonst nichts, stimmts ;)

Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting



3 Comments on Rezept: Chunky Schoko Bananenkuchen mit Cream Cheese Frosting

  1. re
    23. März 2014 at 19:04 (6 Monate ago)

    das sieht ja unheimlich lecker aus!!! da mein hochzeitskleid aber leider, leider keinen gummizug hat, muss ich mit dem ausprobieren noch ein weilchen warten – aber aufgeschoben ist in diesem fall ganz bestimmt nicht aufgehoben.
    herzlich re

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  2. Nadine
    25. März 2014 at 09:27 (6 Monate ago)

    Mir läuft immer noch das Wasser im Mund zusammen, für den nächsten Geburtstagskaffeklatsch auf jeden Fall ne Überlegung wert.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  3. Jessy
    16. April 2014 at 17:17 (5 Monate ago)

    Hm, ich liebe Bananen und Kuchen auch. Das Rezept werde ich definitiv mal ausprobieren. Vielen Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *