Inspiration: Ideen für unsere DIY Hochzeitseinladungen

by

1. Spalte: firstsnowfall, DIY via green wedding shoes, Carolyn Janes via Style me Pretty | 2. Spalte: Gretchen Berry & Chrystal Kluge via Oh so beautiful paper, Tabitha Emma via Oh so beautiful paper.

Die Save the Dates sind versendet und somit ist der nächste logische Schritt sich an die Einladungen zu setzen. Momentan bin ich in einem kleinen Umsetzungstief, deshalb tobe ich mich auf Pinterest ziemlich aus, ohne eigentlich auch wirklich was tatsächlich umzusetzen. Auf der Suche nach Inspirationen für die Hochzeitseinladungen habe ich in meinem Board Wedding Invitation Suites gestöbert, das es bereits vor meiner Verlobung gab, weil ich einfach ein riesiger Fan von schöner Papeterie bin. Und weil Grafikdesign ein kleines Hobby von mir ist, gestalte ich alles was gedruckt werden soll selbst. Das spart nicht nur Geld, sondern macht mir auch riesig Spaß dann später die Komplimente für meine DIY Hochzeitseinladungen einzusammeln.

Eine grobe Vorstellung wie die Einladungen aussehen werden, habe ich schon. Wichtig ist mir, dass sie keine Lawine kosten – somit ohne Letterpress und Gold Foil oder anderem trendy Schnickschnack – aber trotzdem detailverliebt sind und sich von der Masse abheben. Ich würde mir wünschen, dass sie romantisch verspielt und elegant sind, aber trotzdem eine gewisse Leichtigkeit und Ungezwungenheit transportieren, ohne dass sie kitschig wirken. Nicht so einfach denke ich, aber ich gebe mein Bestes!

Wie ihr bestimmt bemerkt, gefallen mir besonders gut Schleifen und Bänder. Ich finde dass das so ein einfaches Mittel ist, um eine Einladung etwas besonderer zu gestalten und vor allem muss es ja nicht immer das klassische Satinband sein, sondern es könnte ja auch ein schlichtes ausgefranstes Leinenband sein oder weicher Tüll. Da bin ich mir noch nicht sicher was es wird, aber dass ein Band geben wird, das ist fix!

Eine weitere tolle Idee finde ich mehrfach gefaltete Einladungskarten, die noch zusätzlich beigelegt werden und ganz besonders kreativ und liebevoll mit Illustrationen gestaltet werden könnten. Da müsste ich dann wohl nach unentdeckten Illustrationsskills bei mir Ausschau halten, oder ich suche mal wieder bei Creative Market nach passenden Illustrationen. Dort habe ich übrigens auch die Basis unseres floralen Musters gefunden, mit dem schon die Save the Dates gestaltet sind. Ich habe dann lediglich die Farben und die Arrangements angepasst.

Inspirationen: Ideen für kreative Hochzeitseinladungen
1. Spalte: Shhh my darling via Ruffled Blog | 2. Spalte: Minted, Ericas Sweet Tooth.

Und dann ist mir natürlich noch wichtig, dass es einen roten Faden gibt und die Einladungen den gleichen Stil und die gleichen Farben haben, wie die Save the Dates. Dazu gehören dann auch die Umschläge. Bei den Save the Dates habe ich recht preiswerte, simple weiße Umschläge genommen und sie damit aufgewertet, dass ich jeden einzelnen in einer Calligraphy Font bedruckt und eine Illustration noch eingefügt hatte. Wer eine schöne Handschrift hat, könnte das natürlich auch selbst erledigen, aber ich gehöre mehr zu den 10-Finger-Speed-Tipperinnen und Serienbriefverfechterinnen, als zu den Schönschriftgewinnerinnen 😉 Die Idee der färbigen Kuverts mit dem Namen in extragroß und die Adressen mit weißen Etiketten in einer leserlichen Schriftart zu schreiben, finde ich sehr praktisch – vor allem für den Postboten. Aber mal abwarten, denn das weiße Kuvert mit goldener Calligraphy Font finde ich ebenfalls wunderschön – hach so viele Entscheidungen und so viele schöne Möglichkeiten.

Inspirationen: Ideen für kreative Hochzeitseinladungen
1. Spalte: via Etsy (leider nicht mehr verfügbar), Arzberger Stationary via Style me PrettyCempaka Surakusumah | 2. Spalte: Caratterino via Chic Vintage Bride, Gretchen Berry & Chrystal Kluge via Oh so beautiful paper

Für noch mehr Inspirationen für u.a. kreative Hochzeitseinladungen folgt mir doch auf Pinterest 🙂

No tags 0
5 Responses
  • Julia
    Februar 1, 2015

    Ach wie toll, jemand der genauso detailverliebt ist wie ich 🙂

    Ich suche auch schon seit Wochen und Monaten nach der perfekten Idee für unsere gesamte Papeterie. Hätte auch sehr gern alles im selben Stil gehalten.
    Aber selber machen werd ich dann wohl doch eher weniger schaffen, dafür reicht mein Können nicht, leider.

    Bin gespannt wie du dich schließlich entscheidest 🙂

    LG
    Julia

  • Corinne
    Februar 2, 2015

    So tolle Ideen dabei! Darf ich fragen mit welchem Programm du das alles gestaltest?
    Ich wünsch dir viel Spass bei all den Vorbereitungen.
    Alles Liebe,
    Corinne

    • Fanfarella
      Februar 4, 2015

      Danke dir 🙂 Ich mach das mit Photoshop und InDesign.

  • Ben
    März 4, 2015

    Also die Designs sind definitiv der Oberkracher, was ich besonders toll finde sind die Akzente die du mit den Bändern und Schleifen gesetzt hast. Das wertet die Karten nochmal um einiges auf. Alles in allem ziemlich perfekte Karten.

  • Jules
    April 9, 2015

    Oh wow, das sind die schönsten Einladungen die ich je gesehen habe. Traumhaft schön, besonders die „Boating Trip“ schön schön schön 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Jules von today is …

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *