H&M for Water: Keine Reue beim Shoppen?

H&M for Water soll wohl keine Reue beim Shoppen aufkommen lassen, denn immerhin tut man ja was Gutes: Die Kollektion ist großteils aus Bio-Baumwolle und nachhaltigen Materialien hergestellt und außerdem wird vom Verkaufserlös 25 Prozent an Wateraid gespendet. Als ob da jemand sein Konto ausgleichen möchte.

Über die Muster können wir gerne diskutieren – die sind jetzt nicht so unbedingt meins und irgenddwie erinnert mich alles so ein bisschen an Dirty Dancing reloaded in Hawaii. Einzig die Kette hat es mir angetan, aber sonst… naja… Vielleicht ja etwas für die Daheimgebliebenen, ich selbst wäre ja lieber in Hawaii, als Hawaiiprints  zu tragen.

Hier eine Auswahl der Kollektion, die ab 31. Mai erhältlich ist:



7 Comments on H&M for Water: Keine Reue beim Shoppen?

  1. Alexa
    9. Mai 2012 at 16:05 (2 Jahre ago)

    Auch wenn biobaumwolle verwendet wird und wasser gespart: jeder sollte sich bewusst sein, dass die sachen dadurch nicht gleich eine “weiße weste” haben.
    sie wurden leider wahrscheinlich trotzdem unter unmenschlichen bedingungen und für nur ein paar cent lohnkosten hergestellt.
    wer wirklich etwas gutes tun will mit dem kleiderkauf, sollte auf alternative labels umsteigen, die mittlerweile echt schöne sachen zu bezahlbaren preisen anbieten. (armed angels, recolution,glore, etc.)
    ich würde mich echt freuen, wenn du auf solche wirklich grünen sachen mehr hinweisen würdest!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Antworten
  2. FrauBrit
    9. Mai 2012 at 20:11 (2 Jahre ago)

    Gruselig :-O
    Ich spare zum Wasser auch noch Benzin, kaufe davon nichts und gut iss!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  3. Svenja
    9. Mai 2012 at 22:10 (2 Jahre ago)

    die sachen auf dem zweiten bild könnten mir wohl gefallen, aber ansonsten finde ich die prints auch eher etwas befremdlich… aber die idee dahinter ist ja schonmal gut :D

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  4. Marina
    9. Mai 2012 at 22:38 (2 Jahre ago)

    Mir gefällt auch nur die Kette und das Oberteil im zweiten Bild. Ich bin genauso der Meinung, dass, wenn man was “gutes” kaufen möchte, man erst gar nicht bei H&M schauen sollte.. Entweder man kauft dort die Kleidung mit dem Wissen, wie und wo sie hergestellt werden oder man kauft mit gutem Gewissen eben bei Armed Angels oder Trigema oder sonstigem ein. Am besten näht man alles selbst. ;-)

    Liebe Grüße
    Marina

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  5. Maria
    10. Mai 2012 at 15:10 (2 Jahre ago)

    Habe diesen Blogpost über die Suche zum Thema Shoppen gefunden. Den Blog muss ich mir bookmarken. Vielen Dank für den Post und liebe Grüße, Maria.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  6. Annie
    11. Mai 2012 at 15:31 (2 Jahre ago)

    ich selbst würden bikini zwar nicht tragen, aber ich glaube bei einer topfigur kann er hammermäßig aussehen :)

    X, Annie
    P.S. auf meinem Blog gibts derzeit was Tolles zu gewinnen!!
    http://www.anniwear.blogspot.com

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten
  7. siska
    24. Mai 2012 at 12:00 (2 Jahre ago)

    der bikini vom 4. und das bustier vom 2. bild fine ich super!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *