Hallo Stella

by

StellaDarf ich vorstellen: Stella. Unser neues Familienmitglied ist seit heute bei uns eingezogen und wir freuen uns, ihr all unsere Liebe zu geben. Sie kann und soll Fanfarella nie ersetzen und wird unser Herz in ihrer ganz eigenen und bestimmt besonderen Art im Sturm erobern. Und so wie Fanfarella mir vor Jahren sehr geholfen hat wieder glücklich und ausgeglichen zu sein, so hoffe ich, dass nun auch Stella ein kleiner Seelenheiler ist, der wieder viel Sonnenschein und Freude in unser Leben bringt.

Bereits die letzten Tage unserer Hochzeitsreise habe ich in Gedanken versunken verbracht und oft an Fanfarella denken müssen, die normalerweise auf uns schon wartet bei unserer Rückkehr. Als ich mir dann im Flieger einen Film ansah, in dem ein Hund an einer Krankheit stirbt und mir die Tränen unkontrolliert über die Wannen flossen, fasste ich den Entschluss vielleicht schon eher einem neuen Hund ein zu Hause zu geben. Daheim angekommen war ich plötzlich alleine und es war so still. Andreas war in der Arbeit, mein Arbeitsbeginn verzögerte sich, die Ikea Lieferung war erst für in 2 Tagen angekündigt und da saß ich nun. Alleine mit meinen Gedanken. Dann passierte alles wie von selbst. Ich stieß online auf eine Chihuahua-Züchterin in der Nähe von Wien, die zufällig noch 2 Welpen frei hatte. Optisch komplett anders als Fanfarella und eine berührte mein Herz. Mein Herz das wieder Liebe einem kleinem Wuff geben wollte und nicht mehr traurig sein will. Vor Ort hatte ich ein Deja-vu, denn auch bei Fanfarellas Auswahl, hatte ich die Welpen entscheiden lassen, wer denn zu mir kommen möchte. Stella war sofort von uns begeistert, während ihre Schwester sich schüchtern im Hintergrund hielt. Und heute war es dann soweit, ich holte sie ab und zeigte ihr ihr neues Zuhause.

Ich hoffe, dass sie glücklich bei uns wird und sich wohl fühlt, sie sich wunderbar und gesund entwickelt. Und ich freue mich schon, einen zweiten Hund in mein Herz zu schließen, seine Eigenheiten kennen- und lieben zu lernen, der für mich ein ganz besonderes Wesen sein wird.

No tags 0
7 Responses
  • Vanessa
    August 26, 2015

    Liebe Julia,

    Ich lese deinen Blog jetzt nun schon mehrere Jahre, war bisher aber immer eine stille Leserin. Als ich von der furchtbaren Geschichte von Fanfarella gelesen habe, war ich ehrlich geschockt, obwohl ich dich eigentlich gar nicht kenne. Aber dadurch, dass ich schon so lange von deinen Gedanken und deinem Leben lese, hatte ich trotzdem das Gefühl, dich ein Stück weit zu kennen, und dich zu verstehen. Auch ich habe den Verlust eines geliebten Hundes leider schon erleben müssen – zwar nicht unter so dramatischen Umständen wie das bei dir der Fall war, aber das ändert an dem Schmerz glaube ich nichts. Ich habe damals extrem gelitten und war für einen neuen Hund noch gar nicht bereit, der Rest der Familie wollte aber sehr schnell nach dem Tod wieder einen neuen. So hat es bei mir ein halbes Jahr gedauert, bis ich mich unserer neuen Kleinen völlig öffnen und hingeben konnte und ihr endlich die Liebe geben, die sie verdient hat. Wenn ich deinen Text jetzt so lese, glaube ich, dass du genau den richtigen Zeitpunkt gewählt hast, um dein Herz wieder an eine neue Fellnase zu verschenken. Ich hoffe für dich, dass du eine wundervolle Zeit mit eurer Stella hast und sie in dein Herz lassen kannst. Denn das ist es, was alle Hunde verdient haben: unsere grenzenlose Liebe und Hingabe, weil sie uns genau das auch jeden Tag geben. Bitte, hab nie Schuldgefühle, wenn du deine neue Kleine lieb hast, kuschelst und ihr ein Küsschen gibst und denke nie, dass du Fanfarella damit Unrecht tust. Das war, was ich leider viel zu lange getan habe, und das hat weder mir, noch meinem damals neuen Hund gut getan und tut mir inzwischen sehr Leid, aber ich konnte nicht anders. Inzwischen kann ich ihr aber zum Glück die Zuneigung geben, die sie verdient und mir immer wieder erwidert und ich wünsche euch, dass es euch genauso geht. Ich bin mir sicher, dass deine Klein-Fanfarella das auch so will, dass du wieder glücklich bist und dieses unbeschreibliche Glück erfahren kannst, das einem nur ein Hund schenken kann. Alles Liebe für die Zukunft mit der süßen Stella!

  • Fashion Kitchen
    August 26, 2015

    Ich hoffe du kannst bald wieder glücklich sein! <3

  • Stefanie
    August 27, 2015

    Liebe Julia!

    Ich bin eine stille Leserin…
    Jedoch möchte ich dir heute auch sagen, wie sehr mich das mit Fanfarella getroffen hat, obwohl ich sie nicht mal gekannt habe. Es ist einfach schwer in solch einer Situation die richtigen Worte zu finden!

    Stella sieht wahnsinnig entzückend aus und ich bin mir sicher, dass sie euer Herz im Sturm erobern wird. Ich freue mich schon auf mehr Bilder von ihr. Sie ist echt zuckersüß!

    Ich gratuliere euch von Herzen zu eurem neuen Familienmitglied und wünsche euch ganz viel Freude mit ihr.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Bianca
    August 27, 2015

    schön! es stopft das loch ein bissi, weiß ich aus erfahrung 🙂 und von ersetzen kann da keine rede sein, jedes tier ist einzigartig. stella wird es schön haben bei euch und fanfarella hätte es ebenso gewollt 🙂

  • Mary
    August 30, 2015

    Herzallerliebst die Kleine! Ich wünsche euch eine frohe und abenteuerreiche Zukunft 🙂

  • Natascha
    September 7, 2015

    Ich bin selbst bis jetzt nur eine stille Mitleserin gewesen, doch als gelesen habe, was mit Fanfarella passiert ist, war ich geschockt. Ich saß für einen Moment nur da und hatte Tränen in den Augen.
    Ich hoffe die Kleine hält euch auf Trap! 🙂
    Allerliebste Grüße
    Natascha

    http://www.fly-birds.blogspot.de

  • Ingrid Staufer
    April 19, 2016

    Ich liebe Chiahuahua´s und wünsche Dir viel Freude mit Stella. Ich selber habe zwei zum „Sitten“ – heißt, drei Tage in der Woche bin ich die „Mammi“. Ich trage sie deswegen weder herum, noch tragen sie Mäntelchen wenn´s kalt ist. Sie sind sehr klug und lernen schnell, und ich hoffe das deine Stella auch Hundi bleiben darf.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *