Fanfarella
Life & Styleblog von Julia Schicho

Das perfekte Bloggerdinner


In den letzten zwei Wochen veranstalten vier Blogs (hpunktanna, Stylekingdom, Cool Outfit und ich) „Das perfekte Bloggerdinner“. Jury war Colazione a Roma, die unsere vergebenen Punkte streng vertraulich sammelte und auswertete. Viele leckere Gänge, leere Weinflaschen und anstrengende Arbeitsstrapazen später, steht die Gewinnerin fest: Team Stylekingdom hat gewonnen!

Wer sich nun den Monsterpost mit all unseren Menüs nicht antun will, der kann sich mal auf die Schnelle eine Zusammenfassung unserer Dinner in Bewegtbildern ansehen. Maria war nämlich so lieb und hat immer ein bisschen mitgefilmt :)

 

Das perfekt Bloggerdinner bei mir:
Ich war die erste, die aufkochen durfte und zwar nach dem Motto „Marokko“. Da ich für mein Dinner lediglich knappe 2 Stunden Zeit zur Vorbereitung hatte, könnt ihr euch vorstellen wie sehr in Eile ich war. Daher klaue ich mir die Fotos von Cool Outfit, die jedes Dinner akribisch dokumentiert hat.

Meine Tischdeko ist fast immer violett dominierend :D

Zu Essen gab es Humusvariatonen, Harirasuppe, Lammtajine mit Couscous und Gemüse, Orangen und Datteln mit Honigjoghurt

Das perfekte Bloggerdinner bei hpunktanna
Als nächstes war Anna an der Reihe, die sich für mich Fleischesserin und nicht Käseesserin ein ziemlich eigenständiges Menü überlegt hatte. Leider lag ich an diesem Tag krank im Bett und meine einzige Nahrung bestand aus Neocitran und Lutschtabletten. Der Vollständigkeit halber klaue ich mir Fotos von Anna. Schön dokumentiert haben es natürlich Anna selbst, Cool Outfit hier und Colazione a Roma

So schön gedeckt war der Tisch, aber ich leider nicht dabei :(

Zu Essen gab es Tomatenpolenta mit Avocadocreme, Thymianbutter, Curryziegenfrischkäse, Karotteningwertopfencreme, Orangenkarottensuppe, Pasta tricolore auf Rucola mit Salbeibutter, Cocktailtomaten und Parmesan, Frozen Joghurt mit Honig und Früchten

Das perfekte Bloggerdinner bei Stylekingdom

Den dritten Abend bekochten uns Maria und Vanessa von Stylekingdom. Es gab ein rein vegetarisches viergängiges Dinner, das super organisiert war, lecker schmeckte und eine tolle Atmosphäre hatte dank gefühlten 1038 Kerzen und der Kaminfeuer-DVD :) Wartezeit war gleich null, Speisen war genau richtig gewürzt und die Mädls waren super aufmerksam – verdient gewonnen also!

Es ist angerichtet :)

Rustikale Kartoffelchips mit Tomaten-Petersilienfüllung, Rote Rüben Suppe mit geröstetem Sesam, kalte Zucchini-Röllchen mit Mohn-Polentafüllung auf Pastinaken, Fenchel und Sellerie, Apfelkuchen mit Mandelkrokant und frischen Blaubeeren an Vanillesauce

Das perfekte Bloggerdinner bei Cool Outfit
Das beste kommt am Schluß heißt es ja. Auch wenn Michi nicht gewonnen hat, hat sie für mich die beste Hauptspeise gemacht, nämlich eine ganze Forelle, die so lecker mit Rosmarin gewürzt war. Die wunderschöne grüne Deko hat so richtig nach Sommer ausgesehen und der Aperitif hat danach geschmeckt – der war nämlich ein Eis am Stil das in einen Schuß Vodka lag. Mir hat das Eis am Stil so gut geschmeckt, dass ich gleich ein zweites genommen habe 😀 Warum auch immer, ich habe vergessen die Deko zu fotografieren, daher kommt das erste Foto von Michi.

Alles in Grün, ganz sommerlich. Da soll Michi nochmals sagen, sie hätte kein Motto gehabt pfff

Ein bisschen kritisch schaut sie ja schon auf ihre Vorspeise 😀 Aber hat lecker geschmeckt, nur die Mandelsuppe war nicht so mein Fall, aber ich bin auch nicht ganz unkompliziert was Essen betrifft -.-

Prosecco mit Fruchteislutschern, Mandel- und Zucchinisuppe mit diversen Polentatalern (Mozzarella-Tomate, Pfirsich-Prosciutto, Ei-Avocado), Hauptgang gegrillte Forelle mit Rosmarin-Kartoffeln, Schokomousse-Torte mit Früchten

Fanfarella

  • Twitter
  • Facebook

12 Comments

Leave a Comment