Can we go thrift shopping?

“Och nö, diese alte Kiste, holst du jetzt raus?” Also ich gebe ja zu, dass ich musiktechnisch eigentlich noch nie am Puls der Zeit war und ich Lieder für mich entdecke, wenn sie erst unter den Top10 der Charts sind. Aber auf MTV ist Thrift Shop erst auf Platz 27 und auf iTunes auf Platz 17, und deshalb traue ich mich euch meinen momentanen Ohrwurm zu präsentieren:

Take Care

Das Video zur neuen Single von Drake feat. Rihanna ist eine Ode an Slow Motion – sehe es mir mittlerweile zum gefühlten 15. Mal an und es wird noch immer nicht langweilig. Deshalb lege ich es euch auch ans Herz ;) Also pausiert ein paar Minuten von der hektischen Welt und tauchte ein in die Slow Motion-Welt von “Take care”. Achja, das Lied ist übrigens auch recht gut ;)

Anna Dello Russo tanzt schon wieder

Unvergesslichen ist für mich der “Edge of Glory” Clip von ADR. Jeder soll bei seinen Leisten bleiben und sie soll bitte weiterhin Komplettoutfits vom Laufsteg spazieren tragen, als ihr tänzerisches Unvermögen zu präsentieren. Aber sie kann offensichtlich über sich selbst lachen und steht darüber, denn andernfalls hätte sie never diese X-Mas-Grüße veröffentlicht.

So schön sieht es aus, wenn Kinder rauchen

Oder doch nicht? Gestyled wie erwachsene Stereotypen werden sie von Fotografin Frieke Janssens in Pose gebracht und paffen scheinbar ihre Zigaretten wie die ganz Großen. Zumindest ist es ein Hingucker und zeigt auch wie irritierend es sein kann, wenn Kinder erwachsene Dinge tun. Auslöser für diese Fotos war übrigens der Hype um den rauchenden indonesischen Jungen, wenn ihr euch an den erinnern könnt.

Diejenigen die mich kennen wissen, dass ich eine absolute Nichtraucherin bin und ich finde dass diese Fotos uns schön vor Augen halten, wie abstrus es doch ist, was man sich da antut, wenn man sich diesen Schmutz in die Lungen zieht. Bei Kindern dulden wir es nicht, wir wollen ja nur das beste für sie, warum tun wir es uns also selbst an?

Hier gibts noch ein Making-of der Fotos, in denen man erkennen kann, dass die Kinder nie wirklich geraucht haben oder Zigaretten in der hand hielten – der Rauch und die Glimmstängel wurden erst später hinzugefügt.

via

Neues Baby von HUGO BOSS

Treffen sich zwei Leute, trinken ein Gläschen Wein, plaudern etwas, spazieren durch die Nacht und geboren ward HUGO BOSS TALK. Dabei handelt es sich um ein neues Online-Format, das es ziemlich spannend macht, denn allzuviel wird noch nicht verraten, wenn man sich den kurzen Trailer dazu ansieht. Darin seht ihr die Sängerin Yukimi Nagano von der schwedischen Band “Little Dragon” und Eyan Allen, Creative & Brand Director Womenswear bei HUGO BOSS. Aber ich kann euch schon verraten, dass ihr bei HUGO BOSS TALK zukünftig Persönlichkeiten aus Kunst, Mode und Musik erwarten könnt, die unterhaltsame Diskussionen miteinander führen.

Und hier der Trailer:

Mal sehen was da noch kommt, denn ich finde es immer spannend wenn Unternehmen im Onlinebereich mal was Neues wagen und gerade im Onlinevideo-Bereich haben es Firmen nicht ganz so leicht abseits von Fashionshow-Livestreaming und Styling-Tutorials. Aber ich halte euch am Laufenden ;)

Jetzt! FashionCamp Livestream

Heute ab 11 Uhr ist es endlich so weit! Das 2. Fashioncamp Vienna findet statt und dieses Mal auch mit einem Beitrag von mir (Unternehmen und ihr Umgang mit Social Media). Wer immer noch nicht weiß, was das Fashioncamp ist, der solle doch bitte hier nachsehen, aber kurz gesagt gibt es Diskussionsrunden zu den folgenden Themen:

  • Copyright
  • Cybermobbing
  • From Blog to Brand
  • Unternehmen und ihr Umgang mit Social Media
  • Wien als Modestadt?

Eine Menge BloggerInnen sind vor Ort, nicht nur aus Österreich sondern auch aus Deutschland und geben ihren Senf ab. Und für jene, die nicht live dabei sein können, können via Livestream die Diskussionen mitverfolgen.

 

Watch live streaming video from fashioncamp_vie at livestream.com

Für Chanel Nagellack-Fans: Chanel Shade Parade!

Auch mir, die die meiste Zeit Klarlack trägt, ist der Hype um Chanel-Lacke nicht entgangen. Und wenn ich mir das Nail-Cabaret von Chanel so ansehe, könnte ich vielleicht doch schwach werden und meiner Liebelingsmarke OPI untreu werden. Denn das Video ist so unglaublich entzückend gemacht! Jede Hand trägt einen andere Nagellackfarbe und am Ende gibt es “Starrings” und es wird nach Szenen aufgeschlüsselt, wann welcher Nagellack getragen wurden.

Ich hoffe alle können das Video sehen, denn ich habe nur diese einzige Version gefunden. Notfalls bitte hier auf Fubiz ansehen, denn dort habe ichs entdeckt :)

Und hier noch eine kleine Zugabe, die schon etwas älter ist. Roboter die mit Chanel-Makeup dargestellt sind.

Lanvins Models tanzen zu Pitbull!

Was haben der Sänger Pitbull und Luxuslabel Lanvin gemeinsam? Tanzende Models! Denn in der Herbstkampagne von Lanvin shaken die Mädls zu Pitbulls “I know you want me”. Bei den Männern bin ich mir nicht so sicher, ob man das tanzen nennen darf. Am Ende schwingt auch Alber Elbaz das Tanzbein!

Ob das eine subtile Manipulation des Kaufentscheidungsprozesses sein soll, wenn man ständig “I know you want me” hört, denke ich nicht. Dafür ist es wohl nicht ganz subtil genug :D Aber ich finde es sehr gelungen, wenn ein Label, das definitiv nicht für die Massen produziert, sein Image etwas herunterbricht, indem es mit dieser absoluten Mainstream-Mukke wirbt. Soll wohl zeigen, dass Mode von Lanvin nicht etwas vollkommen abgehobenes und unantastbares ist, sondern von Menschen wie du und getragen wird, die die gleiche Musik hören. Also so interpretiere ich das mal, was Steven Meisel da produziert hat.

Das perfekte Bloggerdinner

In den letzten zwei Wochen veranstalten vier Blogs (hpunktanna, Stylekingdom, Cool Outfit und ich) “Das perfekte Bloggerdinner”. Jury war Colazione a Roma, die unsere vergebenen Punkte streng vertraulich sammelte und auswertete. Viele leckere Gänge, leere Weinflaschen und anstrengende Arbeitsstrapazen später, steht die Gewinnerin fest: Team Stylekingdom hat gewonnen!

Wer sich nun den Monsterpost mit all unseren Menüs nicht antun will, der kann sich mal auf die Schnelle eine Zusammenfassung unserer Dinner in Bewegtbildern ansehen. Maria war nämlich so lieb und hat immer ein bisschen mitgefilmt :)

 

Das perfekt Bloggerdinner bei mir:
Ich war die erste, die aufkochen durfte und zwar nach dem Motto “Marokko”. Da ich für mein Dinner lediglich knappe 2 Stunden Zeit zur Vorbereitung hatte, könnt ihr euch vorstellen wie sehr in Eile ich war. Daher klaue ich mir die Fotos von Cool Outfit, die jedes Dinner akribisch dokumentiert hat.

Meine Tischdeko ist fast immer violett dominierend :D

Zu Essen gab es Humusvariatonen, Harirasuppe, Lammtajine mit Couscous und Gemüse, Orangen und Datteln mit Honigjoghurt

Das perfekte Bloggerdinner bei hpunktanna
Als nächstes war Anna an der Reihe, die sich für mich Fleischesserin und nicht Käseesserin ein ziemlich eigenständiges Menü überlegt hatte. Leider lag ich an diesem Tag krank im Bett und meine einzige Nahrung bestand aus Neocitran und Lutschtabletten. Der Vollständigkeit halber klaue ich mir Fotos von Anna. Schön dokumentiert haben es natürlich Anna selbst, Cool Outfit hier und Colazione a Roma

So schön gedeckt war der Tisch, aber ich leider nicht dabei :(

Zu Essen gab es Tomatenpolenta mit Avocadocreme, Thymianbutter, Curryziegenfrischkäse, Karotteningwertopfencreme, Orangenkarottensuppe, Pasta tricolore auf Rucola mit Salbeibutter, Cocktailtomaten und Parmesan, Frozen Joghurt mit Honig und Früchten

Das perfekte Bloggerdinner bei Stylekingdom

Den dritten Abend bekochten uns Maria und Vanessa von Stylekingdom. Es gab ein rein vegetarisches viergängiges Dinner, das super organisiert war, lecker schmeckte und eine tolle Atmosphäre hatte dank gefühlten 1038 Kerzen und der Kaminfeuer-DVD :) Wartezeit war gleich null, Speisen war genau richtig gewürzt und die Mädls waren super aufmerksam – verdient gewonnen also!

Es ist angerichtet :)

Rustikale Kartoffelchips mit Tomaten-Petersilienfüllung, Rote Rüben Suppe mit geröstetem Sesam, kalte Zucchini-Röllchen mit Mohn-Polentafüllung auf Pastinaken, Fenchel und Sellerie, Apfelkuchen mit Mandelkrokant und frischen Blaubeeren an Vanillesauce

Das perfekte Bloggerdinner bei Cool Outfit
Das beste kommt am Schluß heißt es ja. Auch wenn Michi nicht gewonnen hat, hat sie für mich die beste Hauptspeise gemacht, nämlich eine ganze Forelle, die so lecker mit Rosmarin gewürzt war. Die wunderschöne grüne Deko hat so richtig nach Sommer ausgesehen und der Aperitif hat danach geschmeckt – der war nämlich ein Eis am Stil das in einen Schuß Vodka lag. Mir hat das Eis am Stil so gut geschmeckt, dass ich gleich ein zweites genommen habe :D Warum auch immer, ich habe vergessen die Deko zu fotografieren, daher kommt das erste Foto von Michi.

Alles in Grün, ganz sommerlich. Da soll Michi nochmals sagen, sie hätte kein Motto gehabt pfff

Prosecco mit Fruchteislutschern, Mandel- und Zucchinisuppe mit diversen Polentatalern (Mozzarella-Tomate, Pfirsich-Prosciutto, Ei-Avocado), Hauptgang gegrillte Forelle mit Rosmarin-Kartoffeln, Schokomousse-Torte mit Früchten

So war der Bloggerflohmarkt

Ich hatte noch nie einen Flohmarktstand, bis gestern. Da war ich nämlich am Bloggerflohmarkt mit dabei und teilte mir mit Claudia einen Stand. Noch ein Haufen anderer Bloggerinnen waren dort und räumten ihre Kleiderschränke, damit wir ungeniert in ihren Sachen stöbern konnten, auf der Suche einem Teil, dem man eine zweite Chance schenken kann.

Es war das erste Mal, dass es einen Bloggerflohmarkt gab, aber hoffentlich wird es nicht das letzte Mal sein und Monika von Kathmography organisiert bald wieder einen. Vielleicht dürfen wir ja dann wieder im Hosenlabor der Gebrüder Stitch Quartier beziehen. Maria von Stylekingdom hat übrigens ein tolles Video gemacht, das euch zeigt, wie gemütlich es wir hatten und was es so alles gab:

 










Wer mehr Fotos vom Flohmarkt sehen will, kann sie sich hier auf der Facebook-Seite der Gebrüder Stitch ansehen.

Aja und wer wissen will, wie es mir am Flohmarkt mit meinen Sachen so ergangen ist, der kann ja meine heutige Hello Monday Kolumne auf Styleranking lesen :D

1 2